banner

Blick vom Dach des alten, abgerissenen Hauses im Frühjahr 2007

 

Im März 2006 haben wir uns entschlossen, unseren schon seit einiger Zeit bestehenden Wunsch nach einem eigenen Häuschen in die Realität umzusetzen. Wir wurden dabei auch von der Tatsache gedrängt, dass unsere beiden Kinder es nicht mehr lange in einem gemeinsamen Kinderzimmer aushalten würden und auch der Schulbeginn unserer Tochter im Jahr 2007 immer näher rückte. Zunächst war es uns gleich, ob es ein „gebrauchtes“ Haus werden könnte oder ob wir etwas ganz Neues bauen. Bei der Besichtigung verschiedener Häuser haben wir dann aber schnell für uns festgestellt, dass wir gegenüber unseren, wenn auch noch vagen Vorstellungen, zu viele Kompromisse hätten eingehen müssen. Es war jedenfalls nichts dabei, was uns auf Anhieb zugesagt hat. Also dehnten wir unsere Suche auf geeignet erscheinende Grundstücke aus. Im Juni hatten wir dann schon unseren Glückstreffer. Ein offensichtlich unbewohntes Grundstück in einer Lage wie wir es uns vorgestellt hatten. Eigentlich noch besser. Nicht mitten in einer Bebauung, sondern mit freiem Blick auf ein Feld und das sogar von zwei Seiten. Wir haben schnell mit der Eigentümerin Kontakt aufgenommen und Ende August 2006 war schon der Notartermin zum Grundstückskauf.

Inzwischen hat der Bau begonnen. Bauträger ist die Elbe-Haus GmbH.

zuletzt aktualisiert am 19.06.2012